Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Kalender Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Registrierung Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Montag, 24. Juli 2017 95.668.994 Zugriffe seit Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 79 Malediven-Inseln und 8 Tauchschiffen » Makunudhu » Makunudhu 2010-02-17 - Reisebericht von Sunny2at » Hallo Gast [Anmelden] [Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Makunudhu 2010-02-17 - Reisebericht von Sunny2at 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sunny2at Sunny2at ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 29.11.2007
Beiträge: 174
Herkunft: Austria

Text Makunudhu 2010-02-17 - Reisebericht von Sunny2at Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Makunudu Februar 2010

Endlich nach Monaten des Wartens geht es endlich auf die Reise… nach 2x Vilamendoo, Reethi Beach, Komandoo und Vilu Reef geht es zum 6. mal für uns auf die Maldiven nach Makunudu. Eine kleine Insel mit nur 37 Bungalows

Der Flug mit AUA war angenehm und kurz, Flugzeit beim Hinflug 7 Stunden 45 das war echt super.

Am Flughafen in Male angekommen stiegen wir nach kurzer Wartezeit ins Speedboot. 1 Stunde dauert der Transfer. (leider gibt es keine alternative denn Wasser- Flugzeug wird auf der Insel nicht angeboten)

Hurra nach unseren wilden ritt über das Meer können wir die Insel schon erkennen.

Am Steg angekommen wurden wir auch gleich sehr nett von Sophie in Empfang genommen. Sie ist von Deutschland und hat uns nach dem üblichen Schreibkram die Insel erklärt… Als sie zu den punkt mit AL kam mussten wir feststellen das die Sunsetbar nicht in AL inkludiert ist.. warum weiß keiner aber ist halt so.

Danach bekamen wir unser Zimmer. Bungi Nummer 29 war typisch für die Malediven eingerichtet. Mit einem großen Bett (das sehr wackelt) einen Kleiderschrank mit Safe, einer Kommode mit Spiegel, eine Glastisch mit 2 Sesseln Wasserkocher inklusive Kaffe-Pulver und Tee, Minibar (nicht inklusive).
Das Bad ist halb offen und hat auch einen Fön.
(Das Bad war zwar schön aber doch schon etwas in die Jahre gekommen)
In der Infomappe fand ich auch die Broschüre Protect the Maledives

Vor dem Bungi hatten wir einen Sonnenschirm denn wir uns mit den Nachbarn in Bungi Nummer 28 teilten. Es gibt 2 Liegen mit Auflagen und auch 2 Sesseln mit eine kleinen Tisch vor jedem Zimmer.

Der Strand ist vor den Bungalows mit den Nummern 37-20 ganz o.k. auf der anderen Seite der Insel ging immer der Wind ziemlich stark deshalb war der Strand teilweise mit einer Kante von 1m abgeschnitten.(wird sich aber je nach Jahreszeit ändern)
Eine Insel Umrundung am Strand ist daher leider nicht möglich – da der Korallenschutt der bei Ebbe an den Strand gespült wird nie wegräumt wird ist das tragen bei Strand-Gängen am Meer (bei Ebbe) nur mit Badeschuhen zu empfehlen. Ansonsten sind auf der Insel keine Schuhe erforderlich. Barfuss –Insel

Das Riff ist nicht von jeder Stelle bei Ebbe erreichbar.
Da die Korallen bis nahe zur Insel gehen konnten wir bei Ebbe nicht vor unseren Bungi ins Meer gehen. Leider gibt es keine gekennzeichneten Ein und Ausstiege, so sieht man bei Ebbe die Leute über die Korallen trampeln.
Neben den Bootsanlegesteg (wo wir laut Sophie nicht rein sollten) ist eigentlich auf dieser Seite der Insel der beste Einstieg für das Riff und auch eine Lagune zum schwimmen. Da nicht so viele Boote kommen ist das auch nicht wirklich ein Problem.

Das Riff selbst ist wirklich super nicht so wie wir es gewohnt waren eine lange Wand sondern eher versetzt. Mit super schönen Korallen – jeden Tag Schildis, große Riffhaie, Amenhaie (die hatten wir aber nur beim schlafen Tagsüber am Riff gesehen, abends sind die dann am Steg zu besichtigen,2 große mit ca. 3-4 m und kleinere mit ca. 1,5 m),wir hatten Adlerrochen, Kraken, Tintenfische, die üblichen anderen Fische…., sehr große Falterfische, Feilenfische, Kugelfische, Igelfische usw…..
Es gibt wirklich viele verschiedene Fischarten am Riff aber die großen Fischschwärme hatten wir nicht.(macht aber nix weil es ja so viele Korallen zu sehen gibt)

Da das Riff doch sehr weit draußen ist gingen wir nie alleine Schnorcheln. Ein paar mal hatten wir ganz schön Strömung.

Umschnorcheln kann man die Insel nicht. Wir waren oft auf unserer Seite oder auch auf der Gegenüberseite bei der Bar. Dort war das Riff noch schöner.. aber leider aufgrund des massiven Windes auf dieser Seite waren die Wellen immer relativ hoch und so konnten wir nicht immer dort rein.

Insgesamt ist das Riff bei der Insel eines der schönsten das ich bisher gesehen habe. (meine Meinung)
Leider hatten wir in den 14 Tagen nicht so eine gute sicht Unterwasser.

Folgende Ausflüge werden Angeboten: Insel Besuche,
Nachtfischen (wäre AL aber wir habe ihn getauscht gegen einen Schnorchelausflug weil uns die Fische lebendig lieber sind)
Spezieller Schnorchelausflug Bird Island
Schnorchelausflug Thila (ist AL )
Male besichtigen
Mantapoint (haben wir 2 mal gemacht echt super)

Zur Tauchbasis kann ich leider nicht viel sagen da wir nicht tauchen.
Die Tauchlehrer waren alle sehr nett ich habe mit Jörg gesprochen und ihm gesagt das er auf malediven.at immer News einstellen kann. Mal schauen ob er es dann auch macht. Unter www.dive-ocean.com kann man sich die Seite der Tauchbasis anschauen.
Es gibt auch ein Wassersport Zentrum wo man Katamaran fahren kann Windsurfen.. Schnorchelausrüstung könnte man sich dort auch gratis ausleihen.

Weiters gibt es auf der Insel einen Tischtennis Tisch, Souveniershop, Bibliothek mit vielen Bücher und einen Spabereich.

Es sind eine Sandbar- ein Restaurant- und die Sunsetbar (diese wird aber nur bei schönen Wetter aufgemacht da stellen sie dann ein paar Sesseln auf - waren wir nie dort )vorhanden.

Essen ist reichlich und leider sehr gut. In der Früh und Mittags gibt es Buffet am Abend gibt es an 5 Tagen die Woche eine ausgewähltes Menü wo man bei der Hauptspeise zwischen Fleisch –Fisch und Pasta wählen kann. War immer sehr gut.
Das Frühstück kann man auch ohne Aufpreis aufs Zimmer bestellen.

In der Bar gibt es Snakes und auch bestimmte Cocktails inkl.
4 mal am Abend gab es eine Liveband (in den 14 Tagen)

Insgesamt ist Makunudu eine super Insel mit super Hausriff sehr ursprünglich und klein.
Das Personal ist sehr nett und freundlich und immer sehr bemüht.
Wir hatten AL gebucht und unserer Meinung nach zahlt es sich aus, wenn man öfters in der Bar ist und auch Abend nicht gleich schlafen gehen möchte.

Ich hoffe ich hab nix vergessen… wenn doch einfach melden.

Sunny2at
21.02.2010 10:31 Sunny2at ist offline E-Mail an Sunny2at senden Beiträge von Sunny2at suchen Nehmen Sie Sunny2at in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 79 Malediven-Inseln und 8 Tauchschiffen » Makunudhu » Makunudhu 2010-02-17 - Reisebericht von Sunny2at

Powered by Burning Board © 2003-2015 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at
Free counters!