Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Calendar Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Register Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Seit dem 1. Mai findet Ihr die Malediven-News, TV-Tipps, Malediven-Links und Anderes auch auf
members.chello.at/malediven, members.chello.at/maldives und members.chello.at/gerhard.geyer


Samstag, 07. Dezember 2019 111,977,707 Access since Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 84 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Angaga » Angaga 2009-03-05 - Reisebericht von mundi » Hello Guest [Login] [Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Go to the bottom of this page Angaga 2009-03-05 - Reisebericht von mundi 1 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.00  
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
mundi mundi is a male
Foren As


Registration Date: 07.06.2004
Posts: 243
Herkunft: geb. in wels lebt im burgenland

Text Angaga 2009-03-05 - Reisebericht von mundi Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

ANGAGA - the art of doing nothing !!
zum 8. mal war es wieder so weit- diesmal ins süd-ari-atoll auf die wunderschöne insel angaga:

HINFLUG:
über münchen mit Ltu- nach male- wie immer bis zum letzten platz voll
(warum air berlin die langstrecke überlegt einzustellen ist mir schleierhaft)
weiter mit tma-airtaxi (sehr gnädig beim übergepäck- nur$18 für insgesamt 61kg..)

DIE INSEL:
eine trauminsel die einen verpflichtend zum barfussgehen einlädt,in ca.15 min umrundet ist und auf allen seiten einen wunderschönen strand ohne buhnen aufweist.

DIE BUNGI's
auf der sunset seite sind die wasserbungis, gebettet in eine breite lagune die sorgenfereies baden ermöglicht.
die wasserbungis sind geschmacksache da man einige stufen ins wasser hat-
dafür ist die sunset bar am ende der bungis plaziert eine wucht .
hier kann man den sundowner mit blick gen mirihi geniessen.
die normalen bungis sind sehr geräumig und nett eingerichtet. halboffenens bad kühlschrank ,kaffeekocher(wird täglich aufgefüllt)(( heisser tip : cappuchino löslich mitnehmen) auf der terrasse liegt die schaukel wo mein lieblingsplatz war...
alle bungis um die indel herum haben 2 liegen, 1 tischchen, strandtücher und einen schönen platz zum aufstellen derselben. es gibt nur einen bungi der etwas hinten versteckt liegt. 3 bungis sind leicht aufgepflockt(schaut toll aus) und 4 sind 2 stöckig(es gibt menschen die dafür töten würden....)
beim jetty ist noch die duplex eigentümer villa die auch an 2 oder großfamilien vermietet wird.
auf der sonnenaufgangseite hat man mehr wind und das hausriff ist näher,auf der sunset seite ist die lagune grösser- ansonsten sind alle bungis gleich und es gibt keinen "schlechten".
aufgrund der überbuchungspolitik der insel und den seltsamen reservierungswünscheder gäste(das ist unser bungi seit 1995 ich will keinen anderen...) gibt es beim staff bereich ein 2 stöckiges haus wo ggf. man die erste nacht verbringt bis - sein - bungi frei wird..

DAS ESSEN:
unglaubliche kulinarische genüsse erw2arten den verwöhnten gaumen!!!
hab noch nie auf den mal. so gut gegessen!!
frühstück mit allem was mann so will(kekse , waffel, crepe werden auch gemacht)
abendessen als buffett. 2mal die woche beach bbq.- ca. 20 verschiedene hauptgerichte erwarten einen,zb. lamm , pute fisch rind gegrillt, 2 nudelgerichte, fritt. meeres und fischgerichte 3 curry gerichte Und - tolle asia food sachen(auch so 3 versch.
dann werden noch ganze enten oder truthähne massakriert und wer noch platz im magen hat kann sich auf das dessertbüffet schmeissen wo immer zusätzlich im wok irgendwelche früchte frittiert, usew. werden.
achja und das vorspeisenbuffett ist auch nicht von schlechten eltern....
(hab 3 kg zugenommen trotz hp. und tauchen)

TAUCHEN:
die sub aqua dive base unter leitung jochen gommers hat 3 mal den award - beste tauchbasis malediven gewonnen. - das merkt man und alle 8 instructoren(4 mal brd, 1 mal ösi 2mal bayern und 1 mal ddr) sind sehr bemüht dir zu zeigen was padi unter buisness in diving versteht.
es werden morgens 1 two tank oder full day trip angeboten, dann vormittags 2 und nachmittags 2 tauchänge, auf wunsch night diving und denn ganzen tag über hausriff tauchen....
sehr zu empfehlen ist die wahlhai tour ( 2 mal gemacht und 2 mal mehr als erfolgreich)
der manta point ist supi und das wrack der kudaa maa vor machafushi sehr sehenswert!
auf wünsche wird immer eingegangen und trotz der vielen taucher anfangs um die 60 versucht man sehr nett und persöhnlich zu sein.
tauchgänge sollte man unbedingt vorbuchen da man so geld spart!!
die basis selbst kennt keinen preisnachlass und man muss für alles! zahlen!
flasch? 1$ maskenband ? 15$ flossenband? 10$ guide? 5$ tauchcomputer batterie alle ?? keim problem - leihgerät$40 die woche boot 25$ am tag usw ...... da kommt was zusammen- dafür kommt man in den genuss mit profis zu tauchen die dir helfen dein budget zu knacken...

FAZIT:
einer der wunderschönsten inseln die es gibt und wenn mann nicht von der goldenen wasserhahn fraktion ist kann man hier preiswert einen tollen urlaub verbringen!
die bungis haben alles was man will, das meer ist die wucht die tauchplätze toll und wenn man aus deutschland ist kommt man sicher wieder!!
1. woche 85% deutsche 2. woche gefühlte 100% hier wird noch richtiger deutscher urlaub gemacht- manche sind 7 wochen hier , die meisten 3 bis 4 wochen .es wird mit deutscher gründlichkeit agiert(abendessen beginn 19h30-) das heisst das um 19h 10 alle drin sind und wenn man um 20h hineingeht sind die meisten schon fertig..obwohl bis 22h service ist ist um 21h für sie meisten schluss.
des weiteren hab ich noch nie soviel streit im urlaub mir angehört wo wie in der gartensiedlung ein kampf um schatten,palme bungi usw. entbricht.
gern wird auch das erscheinen mit reiseunterlagen an der bar am nachmittag geprobt wo man dann erzählt bekommt wieso man sSEINEN bungi nicht bekommt - trotz reservierung im vorjahr...
egal- es war sehr schön und nächstes jahr besuchen wir die schweizer auf mirihi und machen eine tauchsafari...

alles liebe
gut lluft
raimund
12.03.2009 15:34 mundi is offline Send an Email to mundi Homepage of mundi Search for Posts by mundi Add mundi to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 84 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Angaga » Angaga 2009-03-05 - Reisebericht von mundi

Powered by Burning Board © 2003-2018 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Dieses Forum verwendet Cookies, denn einige Funktionen sind ohne Cookies nicht möglich, aber es werden keinerlei Daten weitergegeben!
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at

Free counters!

für mehr Details auf die kleine Grafik klicken