Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Kalender Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Registrierung Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Mittwoch, 22. November 2017 98.892.531 Zugriffe seit Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 80 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Tauchschiffe » Aisha (MV) 2008-11-16 - Reisebericht von loisaluftlos » Hallo Gast [Anmelden] [Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Aisha (MV) 2008-11-16 - Reisebericht von loisaluftlos 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
loisaluftlos PTM Member loisaluftlos ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-659.jpg

Dabei seit: 26.12.2004
Beiträge: 1.409
Herkunft: wien (nähe)

Text Aisha (MV) 2008-11-16 - Reisebericht von loisaluftlos Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier nun der versprochene Reisebericht (2.11. - 16.11.2008) auf der MV Aisha

Als Gruppenreise/Vollcharter schon vor über einem Jahr gebucht dauerte es bis zur endgültigen Abreise am 1. November schon richtig lange.

Pünktlich nach problemlosem Einchecken in Wien-Schwechat hob die Boeing 777-300 von Emirates Richtung Dubai ab. Das Essen hatte ich testweise über Internet vorbestellt - für Wien-Dubai das Meeresfrüchte Menü: Salat mit Räucherlachs und Garnele, Lachsfilet mit Spinat und Kartoffel, gemischter Salat, Kuchen, Brötchen, Butter, Käse - Das Tablett war übervoll, aber übersichtlich, die Speisen überraschend schmackhaft. Für Dubai - Male hatte ich mir den Früchteteller ausgesucht: 3 Scheiben Ananas (frisch, nicht aus der Dose) 2 Kiwischeibchen, 2 Mangospalten, 3 Stückchen Melone, 2 Stückchen Papaya - alles ganz frisch - köstlich! Dazu dann noch ein Brötchen, Butter, Marmelade, Cracker und ein Säckchen mit getrockneten Mangoscheiben (kannte ich schon von Manila!)
Beim Zwischenstopp in Dubai dann der Wandertag von Terminal 3 zur Lounge :) bei Gate 110 (beim "alten" Dutyfree Shop) und fast gleich langer Rückweg zu Gate 229 vorbei am Wasserfall und dem fast leeren Trakt bis zum neuen Dutyfree Bereich. verwirrt Noch immer liegen hunderte Wartende entlang der Walkways in Decken gehüllt am Boden, es sind nicht genug Sessel oder Liegen vorhanden Nein - eigentlich eine Schande für diesen Überdrüberluxus Airport.

Ankunft in Male nach wunderschönem Sonnenaufgang, wie gewohnt mit rascher Einreiseabwicklung, das Gepäck war sehr schnell am Band - wir bei der Einreisedurchleuchtung - diesmal ohne Beanstandungen unschuldig
Nach kurzer Wartezeit wurden wir vom Schiffseigner persönlich abgeholt und zum Dhoni gebracht. Nach kurzer Fahrtzeit näherten wir uns unserer schwimmenden Bleibe für zwei Wochen. Wir hatten uns das Boot ja schon im Internet (www.mv-aisha.com) angesehen, also waren wir von der etwas eigenartigen Form (Schuhschachtel) nicht weiter überrascht. Das Boot selbst ist am Besten mit "zweckmäßig" zu beschreiben, es ist sicher kein Luxus-Schiff wie die beiden anderen Boote (Asmas und Amba) mit denen wir schon unterwegs waren, aber es ist gemütlich, die Kabinen werden täglich aufgeräumt, das Bad auch täglich geputzt - 1 sauberes Handtuch pro Woche und alle 3 - 4 Tage wird das Bettzeug gewechselt, sagen wir mal, ich würde es als ausreichend bezeichnen. Die Crew ist jung, zurückhaltend aber freundlich und hilfsbereit. Das Essen ist sehr gut, wenn auch nicht besonders abwechslungsreich. Frühstück: Omletts oder Spiegelei, Toastbrot, Butter, Erdnussbutter, 2 Sorten Marmelade, Honig, Würstchen, Käse, Obst
Mittags: Reis oder Nudeln mit Fisch und Hühnchen gebraten oder als Curry, Obst
Abends: Suppe, Reis, Kartoffel, Nudeln, Gemüse, Fleisch, Fisch, Obst

teilweise waren die Gewürze geschmackliche Erlebnisse (sauscharf... aber gut!) 2 mal gab es frisches Sashimi (inkl. Wasabi!)

Am Abschlussabend übertraf sich unser Koch selbst - ein schön verzierter Fisch und ein riesiger Truthahn waren die absoluten Highlights des Buffets.

Jetzt zum eigentlichen Grund unserer Reise: Tauchen. Neben dem (bisherigen) Besitzer Hardy ist meistens noch ein zweiter Guide an Bord - ein italienischer Schweizer oder schweizer Italiener - immer wie er's braucht schmunzeln Albert, der zwar manchmal leichte Schwierigkeiten hat links und rechts auseinander zu halten (Running Gag dieser Reise), aber sehr gute Alternativplätze weiß, wenn's mal wieder heftiger strömt als erwartet.

Die Tauchplätze/Route: Süd-Male - Süd-Ari - Nord-Ari - Rashdo - Nord-Male

1. Checkdive am Banana Reef (Nord Male) jede Menge an Rotzahndrückern, Gelbstreifen Schnapper, Muränen, Anemonenfische
2. Kuda Giri Wreck (Süd Male) Wrack, Fadenschnecke, Fangschreckenkrebs
3. Guli Beru Netzmuränen, Schildkröten, schlafende Weissspitzenhaie, Langusten
4. Hyaaru Kandu Wimpelfische, Papageifische, kleine Schildi leistet uns beim Austauchen Gesellschaft
5. Medu Faru Strömungstauchgang- Netzmuränen, Fadenschnecke
6. Guraidho South Corner Kandu - Strömung am Plateu, Haie, Anemonenfische
7. Kandooma Thila einige Haie, Igelfisch, andere Taucher unschuldig
8. Khudiboli South Überhänge mit Wimpelfischen, große Barsche
9. Broken Rock Adlerrochen ziehen vorbei, Sattelforellenbarsch, Sternenkugelfisch - wunderschöner Tauchgang!
10. Machchafushi Wrack zudringliche Fledermausfische
11. Machchafushi Wrack Nachttauchgang: großer Stachelrochen, Weissspitzerl zieht seine Kreise
12. Kudarah Thila Schwärme bei den Überhängen, sehr guter Bewuchs
13. Maamigili Beyru Walhai ist auf Urlaub - dafür werden wir auf 10 m noch von den Wellen geschaukelt
14. Maamigili Corner LANGWEILIG - wieder kein Walhai, dafür ein paar kleine Drachenköpfe
15. Madivaru kleine grüne Muräne, 4 Sternenkugelfische nebeneinander, Stachelrochen
16. Radhdhiggaa Thila Tischkorallen am Riffdach, Gorgonien, Schnecken
17. Radhdhiggaa Thila - westlich: am Ende vom Riff "Schutthalde" schlafender Igelfisch
18. Panettone ordentliche Strömung, Kaiserfische, Wimpelfischschwarm
19. Mallhoss Thila: Überhänge in Etagen, dichter Bewuchs, Gorgonienwald
20. Mallhoss Thila: diesmal falsch gesprungen, dafür LANABÜBA in Gorgonie hüpfen
21. Maaya Thila: Warzenschnecke, Prachtsternschnecke, Oktopus, Ammenhai
22. Maaya Thila: NACHTTAUCHGANG!!! Jagende Haie, schlafende Schildis, Steinfische - sensationell!
23. Maaya Thila 2 (nördlich vom "richtigen" Maaya Thila) leichte Strömung, Drachenkopfbaby
24. Madi Varu LANGWEILIG die Mantas waren "vor einer Stunde" noch da....
25. Madi Varu Rashdo Kandu Tanzgarnelen, kleine Haie, Sandhügel
26. Madi Varu Rashdo Kandu gebänderte Scherengarnele, Stachelauster, Rotzahndrückerhorden
27. Rasfary Beru großer Stachelrochen, Süsslippenschwarm, 2 riesige Langusten
28. Rasfary Corner: heftige Strömung - nach 10 Minuten nur noch 120 bar in der Flasche!
29. Kani Corner - kein Fotoapparat dabei: was heisst das? Richtig! MANTAS Ja
30. Himmafushi Corner: Strömung sogar in den Überhängen, Weissspitzenhaie
31. Manta Point Paradise Island: huepfen MANTA MANTA huepfen einfach nur *****
32. Manta Point Paradise Island: deja vue - die schwimmen gar nicht mehr weg! lachen
33. Donveli Corner - Abschlusstauchgang mit immer stärker werdender Strömung - Expressfahrt übers Riffdach


Ich habe die Entscheidung für dieses Boot nicht bereut - das Preis-Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach ganz in Ordnung. Kleinigkeiten könnten noch verbessert werden: das Boot ist für maledivische Verhältnisse ganz gut in Schuss, nur in unserem Bad tropfte eine dunkelbraune Flüssigkeit von der Decke - der Roomboy wusch zwar täglich zweimal alles ab, es bildeten sich trotzdem immer wieder großflächige braune Lacken - nicht so toll Nein
die Flaschen waren beim Tauchen selten wirklich mit 200 bar gefüllt - besonders bei einem extra zu bezahlenden 3. Tauchgang finde ich das nicht in Ordnung. Nein

Was man wissen sollte: die Kabinen verfügen neben dem Bullauge auch über ein Fenster, das zum Oberdeck führt - dient der optimalen Belüftung, wenn man den Ventilator nicht verwenden will (Hilfe, ich liege im Windkanal... lachen ) allerdings sitzen viele bis spät in der Nacht am Oberdeck, genau über diesen Fenstern und da ist dann an Schlafen kaum zu denken. Auch hört man jeden einzelnen Schritt - über unserer Kabine führte der Trampelpfad (also nehmt nicht die 4 Achtung ). Viele schlafen an Deck, Matten sind vorhanden, nur Toilette gibt's leider nur in den Kabinen.... Auch dass das Dhoni nicht über eine Toilette verfügt ist (vorallem für uns Mädels) nicht so toll.

So, wie immer ist es wieder sehr lange geworden, sollten noch Fragen auftauchen, beantworte ich sie selbstverständlich gerne. Fotos gibt's so bald wie möglich schmunzeln

_S

__________________
lg
Taucher
lisa



18.11.2008 22:59 loisaluftlos ist offline E-Mail an loisaluftlos senden Beiträge von loisaluftlos suchen Nehmen Sie loisaluftlos in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 80 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Tauchschiffe » Aisha (MV) 2008-11-16 - Reisebericht von loisaluftlos

Powered by Burning Board © 2003-2015 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at
Free counters!