Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Kalender Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Registrierung Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Mittwoch, 20. März 2019 108.127.127 Zugriffe seit Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 84 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Lily Beach » Lily Beach 2006-12-19 - Reisebericht von Juppimann » Hallo Gast [Anmelden] [Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Lily Beach 2006-12-19 - Reisebericht von Juppimann 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Juppimann Juppimann ist männlich
Foren As


images/avatars/avatar-642.gif

Dabei seit: 01.01.2005
Beiträge: 134
Herkunft: NRW-nearly Cologne

Text Lily Beach 2006-12-19 - Reisebericht von Juppimann Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja Hallo Leute,
trotz Weihnachten habe ich den Bericht noch fertiggestellt. Ich hoffe, er bringt ein paar Infos und Eindrücke rüber. Für Fragen, Kritik und Anregungen bin ich offen. Viel Spaß beim lesen. bitten

Reisebericht Lily Beach Resort 04.12.2006 – 19.12.2006

Es sollte unser 5. Besuch auf „unserer“ Trauminsel Lily Beach im Ari Atoll werden.
Mit unseren Freunden Moni und Udo, die wir im Dez. 2000 auf Lily kennengelernt haben, ging’s am 04.Dez. 2006 vom Airport Düsseldorf mit dem A330-200 Flug LT730 los in Richtung Male.
Dank der gebuchten Notsitze hatten wir reichlich Platz für unsere Beine. Der Flug war ruhig, der Service ganz ok.

Gegen 6:20 Uhr ( 10:20 Uhr Male Zeit ) landeten wir auf dem Airport Hulule in Male. Das Wetter war bewölkt und windig bei ca. 28°.
Die Passkontrolle, Gepäckausgabe sowie die Ausgangskontrolle wie immer schnell und problemlos.
Freundliche ( nicht immer die Regel )Meiers Mitarbeiter nahmen uns in Empfang und leiteten uns weiter zum MAT Schalter.
Auch hier alles flott erledigt. Gepäck auf den Klein LKW, rein in den Transfer Bus ( die sind jetzt sehr schön von außen mit bunten Wasserfliegern verziert ) und 5 min. Fahrt quer über die große Landebahn zum MAT Water-Airport.
Die Abflughalle ist kaum wieder zu erkennen. Alles sehr geschmackvoll umgebaut. Viel mehr Sitzmöglichkeiten.
Auch die Gepäckaufnahmeschalter wurden modernisiert. Alles Top ausgestattet mit EDV Systemen, die alles beschleunigen sollen.
Ja wenn’s denn funktioniert. Alle Schalter waren besetzt, vor jedem Schalter ca.30 – 40 Urlaubsgäste mit Gepäck aber die EDV streikte. Na und, wir haben doch Urlaub und Zeit.

Plötzlich, jetzt geht’s los! Nein doch nicht. Erst mal was in Ruhe trinken gehen. Aber dann ging’s doch los.
Nach knapp 45 Min. Wartezeit ging es zügig voran. 25,5 Kg Übergepäck = 51,-US$ zahlen und warten auf den Flieger.
Wir haben einen ruhigen Flug mit einer etwas holprigen Landung und sind gegen 13:20 Uhr auf Lily.

Empfangen werden wir mit Blumen, dem Trommler, einem kühlen Drink und ein heißes Tuch. Anschließend ein leckeres Mittagessen im Restaurant und dann Bungi 115 beziehen.
( Vorbestellung per Email wieder funktioniert )
Das Wetter am ersten Tag ist durchwachsen mit Sonne, Wolken und etwas Regen. Genau richtig zum Eingewöhnen. Der Urlaub kann beginnen.
Auf Lily hat sich seit unserem letzten Besuch im Jan. 06 wenig verändert.
Ein neuer Sendeturm neben der Küche wurde errichtet. Mobiltelefonempfang ist jetzt optimal.
Ansonsten nichts Neues.
Auch nicht verwunderlich, denn die Planungen für den Umbau / Neubau ab April 2008 – ca. Nov. 08 von Lily nehmen konkrete Formen an.
Neue richtige Wasser Bungis sollen im Bereich der Schildi Farm in die Lagune gebaut werden. Auf dieser Seite soll auch ein 2. Pool mit Bar entstehen.
Die vorhandene Poll soll vergrößert werden ebenso die Pool Bar. Alles andere soll modernisiert und renoviert werden.
Die ganzen Angaben habe ich vom Tauchcenter, Reiseleiterin und verschiedenen Mitarbeitern von Lily.

Das Essen im Restaurant war auch dieses mal wieder sehr gut und auch abwechslungsreich. Besonderes Lob geht hier noch mal an den Eier-Nudel-Fisch-Fleisch Koch Fernando, der jeden Tag hervorragende Gerichte gezaubert hat. Der Junge hat wirklich sein Trinkgeld verdient.
Wir hatten einen sehr schönen Platz direkt an der luftigen Außenseite. Unser Kellner machte die ersten 2 Tage einen etwas muffigen Eindruck der sich dann aber ( ohne TG ) positiv änderte. Er war sehr aufmerksam und schnell.
In der Main Bar waren wir eigentlich immer nur vor dem Abendessen, um dort unseren abendlichen AI Cocktail zu trinken. Die meisten fanden wir recht lecker. Die Bedienung in diesem Bereich ist dank der vielen alt eingesessenen Kellner sehr gut aber auch die beiden neuen Kellner machten einen hervorragenden Eindruck.
Die Abende haben wir, wie schon bei unseren anderen Aufenthalten, in der Pool Bar verbracht. Hier sind einige neue junge Kellner tätig die sich sehr viel Mühe geben aber doch noch nicht so ganz fit sind. Als Beispiel: Wenn was verschüttet wurde, blieb das einfach auf dem Tisch liegen. Auch die allgemeine Sauberkeit der Tische war nicht mehr so gut wie früher.
Hier fehlt es meiner Meinung nach an Hilfestellung durch die erfahrenen Kollegen.
Ausgesprochen ärgerlich fanden wir, dass die Bar am Mittwoch pünktlich um 23:45 Uhr geschlossen wurde obwohl die sehr gute Live Band bis um 1:00 Uhr spielte. Das haben wir z.B. im Jan. 06 ganz anders erlebt. Da ging die Post mit der Band bis um ½ 2 ab. An den anderen Tagen fanden wir 23:45 Uhr vollkommen ok.

Empfehlen können wir auf jeden Fall ein Dinner am Strand der Pool Bar. Sehr romantisch bei Kerzenschein und für 23,- US$ wirklich nicht zu teuer.

Ein paar Worte zur Tauchschule.
Jeden Dienstag um 21:30 Uhr findet ein Info Abend in der Pool Bar statt. Die neue DVD wird dort auf einer Großbildleinwand gezeigt. Superaufnahmen. Für 39,-US$ zu kaufen.
Ich hatte in erster Linie mit Patrick dem Basisleiter sowie mit Gorden aus Berlin Kontakt. Beide sehr kompetent und freundlich. Mit Gorden habe ich einen 2 tägigen Kursus absolviert und war mit dem Ergebis für mich hochzufrieden. Es hat super Spaß gemacht.
Das Tauchbriefing der Beiden fand ich sehr gut und aufschlussreich.
Höhepunkt meiner Tauchgänge war natürlich die Begegnung mit den Mantas.
Die Fotos könnt ihr auf meiner Homepage WWW.juppimann48.de ansehen.
Für alle die nicht Tauchen ist das Lily Beach Hausriff eine tolle Fischreiche Alternative. Leider waren diesmal die Sichtweiten nicht so besonders gut.

Fazit: Lily Beach machte auch bei unserem 5. Besuch einen recht positiven Eindruck. Alle Leute waren wieder sehr freundlich und zuvorkommend. Besonders hat uns der kleine alte Mann, der täglich die heruntergefallenen Blätter zusammen kehrt, beeindruckt. Immer freundlich lächelnd richtete er sich auf, lächelte einen an, bis wir vorbeigegangen sind. Ihm haben wir hin und wieder einen Dollar zugesteckt. Seine Freude war riesig.
Ein Lob auch an die nette und freundliche Reiseleiterin Despina, die sehr hilfsbereit war und sich um alles gekümmert hat. Das haben wir auch schon anders erlebt.
Ein Problem gab es mit der Schildkrötenaufzucht. Es waren viele kleine mit großen Schildkröten in einem Becken untergebracht. Das Fressen für die Tiere war nicht ausreichend so dass die großen den kleinen die Gliedmaßen angeknabbert bzw. zum Teil sogar ganz abgefressen haben.
Unsere Freundin Moni hat hier über das Management mit Hilfe der Reiseleiterin erreicht, das die Tiere getrennt wurden und genügend zu Fressen bekommen sollten.

Wenn auch nicht jeden Tag die Sonne vom Himmel knallte, haben wir wieder einen sehr ruhigen und erholsamen Urlaub auf Lily verbracht.
Im Januar 2008 wollen wir auf jeden Fall noch mal auf Lily unseren Urlaub verbringen.

Wer noch irgendetwas wissen möchte einfach bei mir melden.
Mit freundlichen Grüßen
Juppimann

__________________
Gruß

schmunzeln Juppimann
winken :
Juppis HP

26.12.2006 13:43 Juppimann ist offline E-Mail an Juppimann senden Homepage von Juppimann Beiträge von Juppimann suchen Nehmen Sie Juppimann in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 84 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Lily Beach » Lily Beach 2006-12-19 - Reisebericht von Juppimann

Powered by Burning Board © 2003-2018 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Dieses Forum verwendet Cookies, denn einige Funktionen sind ohne Cookies nicht möglich, aber es werden keinerlei Daten weitergegeben!
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at

Free counters!

für mehr Details auf die kleine Grafik klicken