Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Kalender Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Registrierung Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Mittwoch, 23. Mai 2018 103.077.422 Zugriffe seit Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 81 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Ellaidhoo » Ellaidhoo 2016-10-05 - Reisebericht von captain » Hallo Gast [Anmelden] [Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Ellaidhoo 2016-10-05 - Reisebericht von captain 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
captain captain ist weiblich


images/avatars/avatar-897.jpg

Dabei seit: 13.03.2015
Beiträge: 94
Herkunft: Deutschland

Text Ellaidhoo 2016-10-05 - Reisebericht von captain Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Elaidhoo Maldives by Cinnamon 11.9. - 5.10.2016

Spyro2 hat ja erst kürzlich einen sehr umfangreichen Bericht mit allem Wissenswerten über Ellaidhoo verfasst, dem wir uns im Wesentlichen anschließen - hier also nur eine Beschreibung wie wir die Insel erlebt haben.

Wir haben zwar beide einen Tauchschein, sind aber seit vielen Jahren nur noch Schnorchler und suchen uns die Inseln auch immer nach einem nahem, gut beschnorchelbarem Hausriff aus. Eine Rolle bei der Wahl spielt dabei auch Lage und Art der Bungalows und natürlich das Preisniveau.
Ellaidhoo haben wir erst nach längerem Zögern gewählt - wegen der Mauer. Bewertungen wie "toll zum Schnorcheln", "fantastisch" usw. haben dann den Ausschlag gegeben - ok dachten wir, so schlimm wird das mit der Mauer nicht sein, liegt ja dahinter das "fischreiche, tolle Riff". Und die Fotos der diversen Reiseveranstalter und auch auf der Homepage der Insel sahen ja nun nicht soo schlimm aus.
(Inzwischen ist uns klar, daß diese Fotos so um die 20 Jahre alt sind und mit der jetzigen Situation gar nichts mehr zu tun haben. Einige der Fotos sind ganz offensichtlich auch manipuliert.)

Wir hatten Beach-Bungalow gebucht und einige Zeit vor Ankunft per Mail um einen Bungalow zwischen 301 und 309 gebeten, was auch geklappt hat - wir bekamen 301 unmittelbar neben der Tauchbasis. Es ist dies wohl der Bungalow mit der (für Ellaidhoo möglichen) besten Lage und doch waren wir gleich nach Ankunft einfach nur schockiert. Dieses Stück ist der einzige Strand den die Insel zu bieten hat. Daher reiht sich hier Liege an Liege (unnummeriert - also keinem Bungalow zugeordnet), fällt bereits frühmorgens eine ganze Schar Gäste von den Gartenbungalows und der häßlichen Nordseite der Insel über die Liegen her um sie mit Handtüchern zu besetzen. Überhaupt spielt sich hier den ganzen Tag über ein Kommen und Gehen, Wasser plantschen und rudelweises Schnorcheln mit Schwimmwesten ab. So stelle ich mir einen Strand auf Mallorca vor.

Dieser Abschnitt - zwischen Tauchbasis und Wasserbungalows - war auch der einzige beschnorchelbare Teil. Es gibt hier 2 markierte Einstiege durch die Mauer zum Riff - bei 301 und 308. Wobei 308 bei Ebbe schon fast nicht mehr möglich ist. Wegen der starken Strömung kann man allenfalls bis zum 3.Wasserbungalow gelangen - weiter kommt man nicht und der Einstieg bei den Wasserbungalows ist nicht mehr vorhanden: in diesem Bereich (wie auch fast auf der ganzen Nordseite) ist die Mauer überall eingebrochen, die Brocken sind auf Riff und in die "Lagune" verteilt, man versucht derzeit mit Sandsäcken zu reparieren …
Die Korallen auf dem Riffdach sind größtenteils von Mauerbrocken übersät, graubraun und tot - es gibt nur wenige kleine lebende Korallen. Fische sieht man - auch mal einen Weißspitzenhai oder Muränen - aber nicht in der Vielfalt wie wir es z.B. dieses Jahr auf Bathala erlebt haben.

Das Stück zwischen 301 und 207 kann man zwar entlang schnorcheln - wegen häufigem Bootsverkehr ist das allerdings nicht ganz ungefährlich und absolut nicht sehenswert. Das Riff ist hier nur Steilriff direkt ab der Mauer. Zwischen 207 und 225 ist alles tot und es kostet schon Überwindung den Einstieg bei 225 zu nutzen denn besonders bei Ebbe muß man durch knietiefes, stinkendes, brackiges Wasser zwischen Innen- und Außenmauer um ans Riff zu gelangen. Der Einstieg bei 334 ist überhaupt nicht nutzbar - hier liegt alles voll zerbrochener Mauer. 319 haben wir gar nicht erst versucht - hier haben sich allerdings ab und zu eine paar Taucher Richtung Insel gequält … auch hier überall zerbrochene Mauer. Die Bewohner der Strand-Bungalows auf der Nordseite konnten einem nur leid tun …
Der Lobgesang auf das tolle Schnorchelerlebnis auf Ellaidhoo stammt wohl von den Nichtschwimmern mit Schwimmweste, die das erste Mal den Kopf unter Wasser im Indischen Ozean stecken Zunge raus !
Für Taucher mag die Insel gut geeignet sein - für Schnorchler sicher nicht.

Auch abgesehen von der Situation rund um die Insel gibt es ein paar Punkte, die wir überhaupt nicht gut fanden:

2 - 3 Mal pro Woche gibt es einen Disco- oder DJ-Abend in der Bar. Überlauter Bass der durch Mark und Bein geht und jede Unterhaltung unmöglich macht. Der Bass verfolgt einen bis ins Bett - an Schlafen ist bis nach Mitternacht nicht zu denken. War da nicht mal was mit "Seele baumeln lassen" und "Tag ruhig ausklingen lassen" auf den Malediven ….?

Apropos Bar: hier herrscht Selbstbedienung - die gelangweilten Kellner kommen allenfalls mal um leere Gläser wegzuräumen, freilich ohne zu fragen ob man noch einen Drink möchte …
Wir hatten AI - was sich wohl rechnet - allerdings ist die Getränkeauswahl dabei sehr beschränkt (Kaffee ja - Cappuchino nein = 6 Dollar) und obwohl Wasser und Softdrinks enthalten sind: nimmt man diese aus der Mini-Bar im Bungalow werden jeweils 5 Dollar fällig !
Ach ja …. Getränk von der Bar mitnehmen geht gar nicht - wollte man uns jedenfalls "verbieten" !

Daß man gegen Moskitos spritzt und nebelt ist ja üblich auf den Inseln - muß wohl auch sein. Aber jeden Tag 2 Mal !!! Und das voll in Richtung Bungalows, so daß der Gestank sehr lange in den Räumen hängen bleibt …. mir wird heute noch schlecht, wenn ich daran denke. Ist auch bestimmt sehr gesund.
Liegt es daran, daß man fast keine Schönechsen und Geckos auf der Insel sieht ? Übrigens auch nur winzige Geisterkrabben und sehr, sehr wenige Einsiedlerkrebse und es werden auch keine Muscheln angespült …. woher auch !?

Wir fanden es auch nicht so toll, daß in und vorm Restaurant zu jeder Mahlzeit jemand lauerte, der einem ein exklusives Dinner am Strand oder ein Barbecue und ähnliches verkaufen wollte. Sogar die Krabben für das dämliche Krabbenrennen sollte man für 6 Dollar pro Stück kaufen - kaufte man 3 bekam man allerdings die 4. umsonst :-P
Überhaupt waren die Preise für Ausflüge ziemlich hoch. Wir haben vor 2 Jahren einen Tagesausflug mit Picknick-Korb auf eine einsame Insel von Reethi Beach aus gemacht - das kostet 100 Dollar und scheint einigermaßen angemessen. Auf Ellaidhoo kostet sowas 365 Dollar !

Alles in allem war Ellaidhoo eine herbe Enttäuschung für uns - das hatten wir bisher bei keiner von uns besuchten Insel !

captain hat dieses Bild angehängt:
inselplan-klein.jpg

13.10.2016 17:24 captain ist offline E-Mail an captain senden Beiträge von captain suchen Nehmen Sie captain in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 81 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Ellaidhoo » Ellaidhoo 2016-10-05 - Reisebericht von captain

Powered by Burning Board © 2003-2018 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at

Free counters!

für mehr Details auf die kleine Grafik klicken