Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Kalender Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Registrierung Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Dienstag, 23. Oktober 2018 105.596.209 Zugriffe seit Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » UNTER WASSER UND FREMDE LAENDER » tauchen » Best of best "Dive Operator "auf den Malen? » Hallo Gast [Anmelden] [Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Best of best "Dive Operator "auf den Malen?  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
paola22 PTM Moderator paola22 ist weiblich
Koenig


Dabei seit: 20.08.2008
Beiträge: 851
Herkunft: Kloten Zh

Fragezeichen Best of best "Dive Operator "auf den Malen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Forum User,

Nach Ihrer Meinung und Erfahrung, welche ist der beste Tauchbasis Operator in den Malediven Fragezeichen

Danke im Voraus Kavalier

__________________
LG aus Kloten, PAOLA Pinzettfisch
13.07.2016 10:39 paola22 ist offline E-Mail an paola22 senden Beiträge von paola22 suchen Nehmen Sie paola22 in Ihre Freundesliste auf
Mungo7 Administrator + PTM Vice President Mungo7 ist männlich
Forum Administrator


images/avatars/avatar-858.gif

Dabei seit: 18.08.2003
Beiträge: 6.844
Herkunft: Vienna - Austria

RE: Best of best "Dive Operator "auf den Malen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi paola22 Rose

Als ich noch aktiv tauchte, empfand ich die Meridis Tauchbasis (kenne ich von Alidhoo und Island Hideaway Dhonakulhi) als beste Tauchbasis, aber jetzt kann ich meine Stimme nur mehr für die mir am sympatischste Tauchbasis abgeben und das wäre Robert Schneider's Sea-Explorer.

__________________
Servus aus Wien,
Mungo7  

malediven.at maldives.at maldive.at
visit  PROTECT THE MALDIVES
14.07.2016 11:39 Mungo7 ist offline E-Mail an Mungo7 senden Homepage von Mungo7 Beiträge von Mungo7 suchen Nehmen Sie Mungo7 in Ihre Freundesliste auf
paola22 PTM Moderator paola22 ist weiblich
Koenig


Dabei seit: 20.08.2008
Beiträge: 851
Herkunft: Kloten Zh

Themenstarter Thema begonnen von paola22
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke Gerhard Schnorchlerin

__________________
LG aus Kloten, PAOLA Pinzettfisch
14.07.2016 12:21 paola22 ist offline E-Mail an paola22 senden Beiträge von paola22 suchen Nehmen Sie paola22 in Ihre Freundesliste auf
Thym1959 Thym1959 ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-699.jpg

Dabei seit: 25.01.2007
Beiträge: 548
Herkunft: de

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

M.E. kann man das nicht einfach so beantworten.

Vom Grundsatz her habe ich noch nie eine richtig schlechte Basis auf den Males kennengelernt, alle waren auch rel. modern und gut ausgestattet.

Manche Basen machen nur begleitete Tauchgänge in kleineren Gruppen (z.B. Athu oder Thudu) das mögen welche Leute sehr gerne, ich z.B. aber weniger. Deshalb ist die Basis aber nicht schlecht.

Dann war ich auf Basen wie zuletzt auf Helengeli mit neuer Staff, die fanden nicht immer so genau die Tauchplätze, mit dem Absetzen und erkennen der Strömung hat es auch gehapert. Da würde ich sagen diese Basis ist temporär schlecht, nach ein paar Monaten kennen die die Tauchplätze, jedenfalls die Personen die länger als 6 Monate bleiben. Mir persönlich hat das allerdings nichts genutzt.

Sehr enttäuscht war ich z.B. auf Madoogali, Rudeltauchen im Expresstempo, das lag aber einzig und alleine am Basenleiter. Wo die Plätze waren wußten die ganz genau!

Dann gibt es Basen, die 2-Tanks anbieten, auch das mögen welche Leute sehr gerne. Ich z.B. aber weniger, weil der 2. TG so gut wie immer ein "Kindertauchplatz" ist. Deshalb ist die Basis aber nicht schlecht.

Die Basen die vermutlich aus reiner Geldgeilheit am Morgen nur 2-Tanks anbieten, wo man aber zwischen Frühstücksbeginn und Abfahrt nur eine halbe Stunde hat (z.B. Safari Island oder Coco Palm DK) finde ich total scheiße und meide diese. Sonst ist dort nichts, aber auch überhaupt nichts auszusetzen. Sind diese Basen deshalb schlecht?

Die oceanpro-Basen kann ich positiv in allen Belangen herausheben (gibt es so leider nicht mehr), wahrscheinlich weil viele Guides jahrelang dort bleiben. Subaqua z.B. auf Angaga (ja, die mit dem "langweiligen" Hamburger der nie die Zähne auseinander kriegt) dto.

Am meisten Spass macht mir persönlich die Taucherei beim Lau. Ja, den mag ned jeder, aber er versteht sein Geschäft. Viele Lau-Basen bieten morgens 2 Boote an, eines für den Stressplatz und eines für den gemäßigten Tauchplatz. Als erfahrener Taucher kannst du dort so autonom Tauchen wie es nicht viele Basen möglich machen. Da mein Weib nix taucht, habe ich keinen ständigen Buddy. Der Lau macht das so, dass ein Guide mit mir solo taucht, falls kein anderer erfahrener Buddy vorhanden ist. Ja, dann wird auch mal aus Versehen die 30 Meter-Marke geknackt (nichtschämsmilie).

Dann gibt es Basen, die z.B. beim Hausrifftauchen auf Wunsch ohne gesonderte Bezahlung zu jeder Zeit einen Guide anbieten, sofern kein Buddy vorhanden (z.B. Ihuru, die Basis war sowieso sehr individuell auf Kundenwünsche zugeschnitten). Ich finde ein super Service, Leute die einen Buddy mitbringen brauchen den Service überhaupt nicht.

Vieles ist also subjektiv, viele beurteilen z.B. eine Basis nur auf Grund von "tollen" Guides die einen rundum bespaßen, vor allem an der Bar. Ist die Basis dann besser als die anderen?

Wiederum andere Leute kommen damit nicht klar, wenn sich Guides eben nach Dienstschluss nur um ihr Privatleben kümmern. Ist die Basis dann schlecht?

Basen mit Schnellbooten sind auch eine feine Sache, da bleibt halt die Nostalgie auf der Strecke. Mögen oder nicht mögen?

Du kannst aber auch auf die Seite von taucher.net gehen, da kriegt nahzu jede Basis 6 von 6 möglichen Flossen, das nur zur Subjektivität von Beurteilungen anderer Leute schmunzeln

Ich glaube aber, du kannst mit meinem geschreibsel nicht viel anfangen, weil ich mich nicht festlegen kann. Außer was ich ganz oben schrub: Vom Grundsatz her habe ich noch nie eine richtig schlechte Basis auf den Males kennengelernt!

__________________
LG
Thym

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Thym1959 am 15.07.2016 19:46.

15.07.2016 19:41 Thym1959 ist offline E-Mail an Thym1959 senden Beiträge von Thym1959 suchen Nehmen Sie Thym1959 in Ihre Freundesliste auf
Thym1959 Thym1959 ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-699.jpg

Dabei seit: 25.01.2007
Beiträge: 548
Herkunft: de

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ergänzung:
Die prodivers (z.B. Vakarufalhi, Komandhoo, Kurdu, Lily) haben die leidige Angewohnheit, erst nach Buchung den Tauchplatz bekannt zu geben. Die wählen den Tauchplatz nach Erfahrungsstand der gebuchten Gäste aus. Ich persönlich finde das Scheiße, aber sonst passt dort alles. Ist die Basis jetzt schlecht oder gut?

__________________
LG
Thym
15.07.2016 19:52 Thym1959 ist offline E-Mail an Thym1959 senden Beiträge von Thym1959 suchen Nehmen Sie Thym1959 in Ihre Freundesliste auf
Boduberu Boduberu ist männlich


Dabei seit: 19.04.2015
Beiträge: 8
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe alleine bei den Pro Divers gut 150 Tauchgänge gemacht. Allesamt im Lhaviyani. Es ist richtig das diese den Tauchplatz Abends nicht genau definieren und dies hat auch einen guten Grund. Die Wetterverhältnisse auf den Malediven haben sich über die Jahre so dermassen geändert das es zumindest in der Zeit in der wir fahren (Mai - Juli) schlicht unmöglich ist den Wind und den damit einher gehenden Wellengang am Vortag zu wissen. Zudem haben sich in meiner Wahrnehmung die Taucherprofile geändert. Der "Hardcore" Taucher von vor 10 Jahren ist dort eher nicht der Standart Taucher (Komandoo) Demzufolge braucht die Basis schlicht 3-4 Tage um zu verstehen wie die einzelnen Levels sind.
Zwischenzeitlich haben Strömungstauchgänge am Express eher etwas von Reha Massnahmen im Vergleich zu den ersten Jahren als ich da war. Da hat es so gepfiffen das man den Regler mit der Hand abdecken mußte damit er nicht abbläst.
Heute ist das Komfortempfinden der Taucher leider wesentlich höher und sowas empfindet man "anstrengend" somit geht man zu anderen Zeiten zu solch einem Platz wenn die Strömung etwas abgeklungen ist.

Es war dann häufig so das, wenn das Team und die Taucher einigermassen nah vom Level passen, wir Abends unsere Wünsche für den Folgetag geäussert haben und diese zu 95% erfüllt werden (wenn das Wetter entsprechend war).

Was will man mehr? Das ist eine 100% Kundenausrichtung!

Ich bin selbst UW Fotograf und liebe einige Tauchplätze dort besonders (Express Aussenriffseite dort wo der Canyon ist, Anemone Thila untere Terassenstufe und die dortige "Rialto Brücke") das ich diese Plätze gerne öfter Requeste. Bisher wurde das IMMER ermöglicht.
Dieses Jahr auch einen extremen Wunsch gehabt und einmal ein zweier Scooter Tauchgang gewünscht, nur Instruktor und ich. Da die Chemie zwischen uns stimmte und wir uns sehr sehr einig darüber waren was wir sehen wollten, war dies mit Abstand der geilste Tauchgang den ich in 14 Jahren Malediven hatte. Ca. 50 Grauhaie und 10-12 Silvertips wobei die grössten gut 2,50 hatten, Strömung so stark das die Scooter gerade so dagegen ankamen.

Da ich zudem IMMER der langsamste Taucher in der Gruppe bin (Makrofotografie) halte ich JEDE Gruppe auf. Da mich die Basis aber entsprechend gut einschätzen kann (400TG, alle nur auf den Malediven und alle nur mit Kamera) haben wir eine sehr gute Lösung gefunden und ich habe dadurch extrem relaxte Tauchgänge und die Gruppe wird nicht behindert.

Somit kann ich diese Argumentation nicht nachvollziehen.

Unabhängig davon, wenn ich in einem Atoll Ersttäter bin, wäre mir jeder angekündigte Tauchplatz, solange ich ihn nicht kenne, so recht wie jeder andere. Sowas an einem Namen festzumachen und dies 8 Stunden vorher zu wissen, beruhigt zwar das Gewissen aber deswegen weis ich trotzdem nicht ob der gut oder schlecht ist.

Da sind mir andere Parameter auf der Basis wichtiger (Führungsstil, Mitarbeitermotivation, Bootscrew, Genauigkeit des Briefings) und hier sind die Pro Divers extrem gut geführt. Ich erinnere mich im Gegenzug daran an ein Briefing auf Angaga wo das einzige was wir vorher mit auf den Weg bekommen hatten war "Get in get wet have fun" Auch irgendwie geil aber wenn ich so gar nicht weis wie es unten aussieht....Oder den anderen Tauchgang wo wir 4!!! x am Broken Rock falsch abgesetzt wurden weil weder die Bootscrew motiviert war noch der Guide nen plan hatte.... Sowas habe ich bei PD nie erlebt!

Und last but not least. Es hat immer etwas mit Persönlichkeit zu tun. Bisher hatte ich das Glück immer gute motivierte Guides dort kennenzulernen die sich auch nicht zu schade dafür waren das man sich Abends mal zusammengesetzt hat und eben auch etwas aus Ihrem Leben, neben dem tauchen, zu erfahren. Manche davon sind auch Freunde im "echten Leben geworden, wie Josep und Rosa die nun mittlerweile leider Komandoo verlassen haben und hoffentlich aber wieder irgendwo aufschlagen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Boduberu am 17.07.2016 11:51.

17.07.2016 11:48 Boduberu ist offline E-Mail an Boduberu senden Beiträge von Boduberu suchen Nehmen Sie Boduberu in Ihre Freundesliste auf
Thym1959 Thym1959 ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-699.jpg

Dabei seit: 25.01.2007
Beiträge: 548
Herkunft: de

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Boduberu
Was kannst du an meiner Argumentation nicht nachvollziehen? Du schreibst doch genau das Gleiche, nur blumiger formuliert und alles ist ganz doll! Ich habe im Übrigen ein Urteil über die prodivers überhaupt nicht abgegeben, sondern ganz bewusst offen gelassen. Dafür sind die Ansprüche der unterschiedlichen Taucher zu verschieden. Auch ich kenne Josep und Rosa, das sind ganz liebe und nette Leute. Das nutzt MIR nur nichts, wenn während meines Aufenthaltes nur "Komforttaucher" vor Ort sind, Strömung deshalb gemieden wird und wenn man während > 25 TG keinen (kaum einen) Hai zu Gesicht bekommst.

Wenn die Wetterverhältnisse so schlecht sind und deshalb ein ruhigerrer Tachplatz abgefahren wird versteht sich wohl von selbst, das ist aber nicht annähernd der tatsächliche Hauptgrund dieser Organisation. Wo hast du das überhaupt her, dass sich die Wetterverhältnisse in den letzten 10 Jahren signifikant verändert haben? Quelle? Es gibt mal Jahre mit mehr oder weniger Niederschlag, mal ist die Wassertemperatur wäemer oder kälter, aber unheimlich gravierende Änderungen habe ich nicht festgestellt!

Ich mag gerne Großfisch sehen und dann kann es meinetwegen auch mal ordentlich kacheln. Was ist das bitte für "eine 100% Kundenausrichtung" wenn man keinen Bock auf einen Kindertauchplatz hat, die Auswahl der Tauchplätze fast ausschließlich dem Umstand geschuldet sind, dass nur "Komforttaucher" auf der Insel sind! Das könnte man anders regeln, z.B. der Lau machts vor und darum ging es in diesem Fred!

Ich werde es nie verstehen, warum man nicht kritisch Fakten nennen kann, ohne dass die hinterher "schön geschrieben" werden.

Achja, ich tauche auch nur mit Kamera und mag auch mal was ruhigeres.

__________________
LG
Thym
17.07.2016 12:37 Thym1959 ist offline E-Mail an Thym1959 senden Beiträge von Thym1959 suchen Nehmen Sie Thym1959 in Ihre Freundesliste auf
Maledivo Maledivo ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-816.jpg

Dabei seit: 19.07.2009
Beiträge: 193
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So wie ich erfahren habe, kommen Rosa und Josep auf die neue 5 Sterne- Insel HURAVALHI (zwischen Kuredu und Komandoo),die in Kürze eröffnet wird
17.07.2016 18:04 Maledivo ist offline E-Mail an Maledivo senden Homepage von Maledivo Beiträge von Maledivo suchen Nehmen Sie Maledivo in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » UNTER WASSER UND FREMDE LAENDER » tauchen » Best of best "Dive Operator "auf den Malen?

Powered by Burning Board © 2003-2018 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at

Free counters!

für mehr Details auf die kleine Grafik klicken