Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Kalender Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Registrierung Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Samstag, 21. Juli 2018 103.975.803 Zugriffe seit Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 83 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Rannalhi » Rannalhi 2011-07-17 - Reisebericht von ManniLo » Hallo Gast [Anmelden] [Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Rannalhi 2011-07-17 - Reisebericht von ManniLo 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ManniLo ManniLo ist männlich
Gruenschnabel


images/avatars/avatar-861.jpg

Dabei seit: 31.08.2011
Beiträge: 9
Herkunft: Österreich

Text Rannalhi 2011-07-17 - Reisebericht von ManniLo Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Tochter (11 Jahre) und ich haben die Pfingstferien genutzt und sind auf die Malediven nach Rannahli geflogen und haben AI gebucht.

Unsere Reise begann mit dem Zug von München nach Frankfurt/M und ging von dort mit SRILANKAN über Colombo nach Male und so ging es auch wieder zurück. Die Landung war pünktlich und das Gepäck war auch an Bord, mit dem Schnellboot ging es dann bei traumhaften Wetter und Wellengang zur Insel.

Das Erschöpftsein nach gut 10 Stunden Flug löste sich in Luft auf beim Anblick der Insel und dem tollen Wetter. Die Begrüßung war, wie bei allen anderen Berichten bereits erwähnt, mit kühlem Getränk und kaltem Waschlappen, selbst das Ausfüllen des Anmeldebogens ging zügig von statten. Jetzt gibt es auch Armbänder auf dieser Insel, obwohl fast alle Gäste AI gebucht hatten.

Auch unser Gepäck wurde mit dem Inselauto gebracht und musste in den ersten Stock "geschleppt" werden. Die Aussicht, durch die Bäume auf das Meer war schon toll. Nach dem Kofferauspacken ging es in "luftigerer" Kleidung gleich an die Inselumrundung und Erkundung. Es ist wirklich alles so, wie in den Reiseberichten beschrieben, man kam sich wie daheim vor und fühlte sich nicht fremd.

Die Sportangebote haben wir nicht wahrgenommen und auch keine Ausflüge mitgemacht, da die Zeit doch zu kurz war. Aber die Leute, die alles mitgemacht haben, waren begeistert und teileweise zufrieden.

Das mit den Animateuren und den Italienern können auch wir bestätigen, das absolute Highlight war eine Truppe Koreaner, die überfallartig auf die Insel kamen und für 2 Nächte blieben und genauso überfallartig die Insel wieder verlassen haben. Abends sangen sie Karaoke, dass einem die Ohren schmerzten und tagsüber zertrampelten sie die noch lebenden Korallen in Strandnähe mit ihren Flossen. Bei dem Hinweis, dass sie dort nicht drauftreten sollen, grinsten sie nur - jetzt stellt sich die Frage: Können die kein Englisch oder wollten sie es nicht verstehen.

Auch wir haben an 2 Nachmittagen Regenschauer mitgemacht, das war aber nicht so schlimm, da vormittags das Wetter zum Schnorcheln ideal war. Das Hausriff bot soviel Abwechslung, das war schon toll. Selbst beim abendlichen Fische füttern durch die Einheimischen gab es so viel Fischarten, die man tagsüber gar nicht entdeckt hatte. Es ist schön zu sehen, dass einige Korallen sich wieder erholen bzw. neu wachsen, die Farbenvielfalt hatte ich nicht erwartet zumindest nicht beim Schnorcheln.

Beim Essen kann man eigentlich nicht meckern, da immer für Abwechslung gesorgt war, selbst die Kinder die dort anwesend waren, haben etwas "essbares" gefunden. Man muss ja schließlich immer bedenken, dass alles per Boot auf die Inseln gebracht wird und nicht um die Ecke geerntet werden kann. Es gab natürlich auch Leute, die was zu meckern hatten, aber denen war generell nicht zu helfen.

Das Personal, egal ob Gärtner, Roomboy, an der Rezeption oder im Restaurant, an der Bar, selbst der Wachmann waren allesamt freundlich, teilweise sogar schüchtern. Die Zimmer waren ordentlich, sauber und jeden Abend hatten wir ein anderes Motiv auf unserem Bett durch das Laken, Die Handtücher wurden jeden Tag gewechselt, obwohl wir sie nicht in den Korb getan hatten, selbst das Strandlaken wurde ohne Aufforderung getauscht.

Unser Fazit ist, dass wir auf jeden Fall nochmal diese Insel besuchen werden, dass diese ohne Bedenken weiterempfohlen werden kann. Die Negativberichte die es im Internet gibt, sollten gelöscht werden, denn so arg kann es gar nicht sein. Wer bei Regenwetter sich nicht beschäftigen kann sollte während der Regenzeit nicht in den Indischen Ozean verreisen, aber bei der heutigen Klimasituation weiß man ja gar nicht ob, das alles noch so zutrifft...

Wir werden noch lang von diesem Urlaub zehren.

Es grüßt ein weiterer Malediven-Fan Manni Trigger
02.09.2011 11:21 ManniLo ist offline E-Mail an ManniLo senden Beiträge von ManniLo suchen Nehmen Sie ManniLo in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 83 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Rannalhi » Rannalhi 2011-07-17 - Reisebericht von ManniLo

Powered by Burning Board © 2003-2018 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at

Free counters!

für mehr Details auf die kleine Grafik klicken