Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Kalender Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Registrierung Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Dienstag, 23. Oktober 2018 105.596.423 Zugriffe seit Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 83 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Reethi Beach » Reethi Beach 2007-11-22 - Reisebericht von Danschu » Hallo Gast [Anmelden] [Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Reethi Beach 2007-11-22 - Reisebericht von Danschu  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Danschu
gelöschter User!
Text Reethi Beach 2007-11-22 - Reisebericht von Danschu Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Reisezeit 31.10.2007 – 22.11.2007

Wir waren nach 2002 zum 2. Mal vom mit Neckermann und AI auf Reehti Beach. Flug mit LTU von München über Colombo nach Male mit 2 Std. Verspätung.
Ankunft auf Male mit Überfahrt zum Wasserflugzeugtranfer.Der Transfer auf Reethi Beach mit TMA erfolgte mit 1,5 Stunden Verspätung.
Empfangen wurden wir Herzlich von Julia mit einem Cocktail in der Lobby und anschließend bekamen wir, wie im Vorfeld bei Denise angefragt Bungalow 137.
Als Wiederholungstäter haben wir vom Ressort noch ein Candle Light- Dinner am Strand erhalten, was auch sehr zu empfehlen ist

Zu den Zimmern
Die Standardbungis sind in Ihrem Zustand gut gepflegt und ausreichend (selbst mit Zimmersafe) ausgestattet.
Obwohl die meisten vom Standort der Bungis von #125 – 150 schwärmen sei erwähnt, es ist auf der Insel der weiteste Weg
in die Tauchschule, Mainbar oder Essen, womit ich( Bewegungsfaul) mich nicht so recht anfreunden konnte.

Zur Insel und seinen Einrichtungen

Lobby
In der Lobby, die 24 Stunden besetzt ist, gibt es allerlei Infos über angebotene Aktivitäten, wie z.B. Inselhopping, Nightfishing,
Barbecue auf einer Robinsoninsel, Schnorcheltouren etc.
Der Buisnessbereich ist mit 2 Computern ausgestattet. Einer ist für E-Mail schreiben und Lesen über Outlook( jedermann zugänglich)
und der andere hat einen kostenpflichtigen (lahmen) Internetzugang ($ 6.- / 20 min). Für alle die ein Notebook mit Wlan mit auf die Insel nehmen,
es gibt einen kostenfreien Wlan Hotspot mit angenehmer Geschwindigkeit.

Wassersportzentrum
Haben wir selber nicht genutzt.
Es wird alles Mögliche an Wassersport und Kursen angeboten. Ab und An werden auch Delphinschnorcheln ($ 40.-), und
kostenlose geführte Schnorcheltouren am Hausriff angeboten.
Im AI- Paket kann man kostenlos ein Surfbrett nutzen.

Coconut Spa- Center
Wurde im ganzen 5 mal genutzt und überaus Empfehlenswert.
Wenn man zwischen 10:00 und 13:00 Uhr eine Anwendung durchführt
gibt es 20% Rabatt.

Mainbar
Hier kann man sich eigentlich immer aufhalten.
Es wird jeden Abend was geboten. Es gibt Abende mit Live- Musik, Disco, Krabbenrennen, Vorführungen der Tauchschule, Wassersportzentrum und Spa
Den Film von Sea-Explorer unbedingt anschauen. Für AI- Gäste gibt es eine sep. Cocktailkarte.

Moodhu- Bar
24 Stunden Restaurant wurde von uns am Ankunftstag genutzt und sehr gutes Essen.

Beach und Sunset-Bar
Hier ist ab 16:00 Uhr immer was Los. Auch hier gilt das AI- Paket.

Poolbar und Sportzentrum
Haben wir nicht in Anspruch genommen. Die getränke sind im AI- Paket enthalten.

Hauptrestaurant
Es wird ein sehr üppiges und sehr gutes Frühstückbuffet angeboten.
Das Mittag und Abendbuffet ist sehr gut und Abwechslungsreich.
Die Abendessen werden täglich einem Motto unterstellt.
Es gibt Abende mit Maledivischem, Asiatischem, Mediterranem, Indischem etc Essen in Buffetform. Besonders Vorzuheben wäre für Mich die Asiatische Nacht.
Auch Allergiker (Laktose etc.) und Vegetarier kommen mit dem Essen zu Recht, einfach einen Koch nach den Inhalten fragen.

Tauchschule Sea- Explorer
Die Basis ist nach Ihrem Umbau kaum wieder zu erkennen.
Der Counterbereich ist großzügig und Offen gestaltet. Die Info- und Anschlagtafeln sind Übersichtlich angebracht. Es gibt zwei klimat. Schulungsräume.
Im Equiptmentbereich befinden sich 2 Süsswasserduschen und 2 Toiletten.
Waschmöglichkeiten für Equiptment sind ausreichend vorhanden.
Die Leihausrüstung haben wir nicht benötigt, macht aber einen guten und gepflegten Eindruck. Der Trockenraum ist groß, gut belüftet und mehr als ausreichend.
Tauchflaschen gibt es ca. 120 Stk. In den Größen 10 und 12 Liter,
wobei letztere $ 4.- Aufschlag kosten. Nitrox ist kostenlos.
Die Leute der Tauchschule sind überaus freundlich und hilfsbereit und vom Tauchen und der Arbeit mit den Gästen begeistert.


Das Tauchen
Ich habe in den drei Wochen 39 und meine Frau 14 Tauchgänge durchgeführt.
Am Morgen und 2 mal die Woche mittags wurden 2 Tank Tg mit 2 Booten (max 20 pers.) angeboten. Am Nachmittag 1 Tg. mit einem Boot.
1 Mal die Woche wurde ein Fullday ( wurde von Vielen gemacht )mit Mittagessen an Board ins Lavyani- und West Baa Atoll durchgeführt.
Der obligate Checkdive wird am Hausriff, bzw. je nach TG-Anzahl (min 40) auf den Boot durchgeführt. Non Limit kann erst ab 40 TG gebucht werden.
Die Tauchgänge werden, wie von Sea-Explorer gewohnt, gut geplant und auf Sicherheit durchgeführt.
Die Briefings werden in Deutsch und Englisch mit Tauchplatzkarten (kann an im Internet downloaden)ausreichend und Informativ abgehalten.
Auch nach dem Tauchgang wurde immer nachgefragt ob alles in Ordnung war mit dem Tauchplatz.Alles in allem ist Sea-Explorer eine hervorragend geführte Basis.

Fazit
Werde die Insel zum erholen und zum Tauchen bestimmt noch ein drittes Mal besuchen.

Bilder gibt es auf http://www.tauch-photos.de

Grüsse winken Daniel und Sandra
25.11.2007 21:15
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 83 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Reethi Beach » Reethi Beach 2007-11-22 - Reisebericht von Danschu

Powered by Burning Board © 2003-2018 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at

Free counters!

für mehr Details auf die kleine Grafik klicken