Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Kalender Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Registrierung Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Dienstag, 11. Dezember 2018 106.370.253 Zugriffe seit Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 83 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Fihalhohi » Fihalhohi 2006-10-18 - Reisebericht von Mungo7 » Hallo Gast [Anmelden] [Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Fihalhohi 2006-10-18 - Reisebericht von Mungo7 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mungo7 Administrator + PTM Vice President Mungo7 ist männlich
Forum Administrator


images/avatars/avatar-858.gif

Dabei seit: 18.08.2003
Beiträge: 6.856
Herkunft: Vienna - Austria

Text Fihalhohi 2006-10-18 - Reisebericht von Mungo7 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fihalhohi DVD als Web-Video:
Ein Video sagt mehr, als ein paar Fotos und deshalb habe ich meine Video-DVD in verkleinertem Bildformat, jedoch in voller Länge von 49 min am 25.10.08 online gestellt. Wegen der Dateigröße von 67 MB ist das Online-Video von Fihalhohi nur für schnelle Internetverbindungen geeignet.


Jetzt, nachdem ich schon wieder seit fast 4 Monaten zu Hause bin, wird es aber höchste Zeit, dass ich auch einen kleinen Reisebericht über Fihalhohi schreibe, denn bis zum nächsten Urlaub auf den Malediven sind es nicht mehr ganz 3 Monate

Nach der Ankunft am 3. Oktober am Male Airport brachte uns ein Speedboot nach Fihalhohi ins Süd Male Atoll. Den ersten positiven Eindruck bekam ich schon auf dem Boot, denn die Mappe unseres Kapitäns trug auf der Vorderseite groß den Aufkleber von "Protect the Maldives"

Auf Fihalhohi angekommen erhielten wir den üblichen Begrüßungsfrüchtecocktail und nach dem Ausfüllen des Anmeldeformulares wurde ich zum Comfort Bungalow Nr. 95 auf der Südostseite der Insel gebracht. Der Bungalow war für eine 3-Stern-Insel angemessen eingerichtet, aber da ich keine Badewanne wollte, sondern eine Dusche und auch nicht in einem einstöckigen Haus wohnen wollte, hatte ich einen ebenerdigen Classic-Bungalow mit Dusche gebucht und übersiedelte deshalb am nächsten Tag an die Nordwestsseite von Fihalhohi in den Classic Bungalow Nr. 41. Die Classic-Bungies sind älter, aber geräumiger und abgesehen von der Dusche und einem zusätzlichen Garderoberaum, ansonsten gleich wie die Comfort eingerichtet. In allen Bungalow-Kategorien gibt es einen kleinen Kühlschrank als Mini-Bar, die jedoch immer leer ist und die man sich daher selbst befüllen muss! Auf Fihalhohi gibt es 12 Häuser mit 24 ebenerdigen Classic Doppelbungalows, 11 Häuser mit 22 ebenerdigen Comfort Doppelbungalows und 23 einstöckige Häuser mit 92 Comfort-Bungalows (4 Zimmer je Haus), sowie 12 Einzel-Wasserbungalows.

Links vom Landesteg (von der Insel aus gesehen) ist der Strand von Bungalow 1 bis 20 etwas schmal und schattig, wegen der vielen bis ans Wasser reichenden Palmen jedoch sehr idyllisch. Im Norden Bei Bungalow 21 wird der Strand dann extrem breit, bei Bungalow 54 bis 62 ist er wieder etwas schmäler und der nachfolgende Strandbereich ist dann, an den Wasserbungalows und der Blue Lagoon Bar im Westen vorbei, wieder breit bis zum Wassersport-Center. Ab dort ist der Strand von Bungalow 87 bis 138 wieder bis zum Wasser von Palmen gesäumt, aber auch wieder relativ schmal. Ab der anschließenden Ocean Venture Tauchbasis, vorbei am Restaurant, an der Fisherman's Bar bis zur Rezeption und dem Souvenir-Shop gibt es praktisch fast keinen zugänglichen Strand, aber zum Schnorcheln ist es hier recht interessant. Das Innere der Insel ist dschungelartig dicht bepflanzt.


Außer im Westen weit hinter außerhalb der Wasserbungalows kann man eigentlich überall schnorcheln. Besonders interessant sind die Fischschwärme und Riffhaie nordwestlich hinter den Wasserbungalows, die gesamte Nordseite ist ebenfalls schön, aber die schönsten Korallen wachsen am nordöstlichen Ende, etwa 20-30 Meter vom Strand entfernt. Östlich vom Landesteg gibt es in etwa 3-4 Meter Sandaale und unter dem Glasbodenboot hängen immer ein paar große Schiffshalter. Ungefähr vor dem Landesteg kreist zwischen 3 und 10 Meter Tiefe ständig ein riesiger Schwarm Makrelen und westlich vom Steg ziehen manchmal eine Gruppe Adlerrochen vorbei. Im Südwesten kann man bis zur kleinen Insel schnorcheln, aber danach wird es uninteressant und noch weiter westlich kann die Strömung auf der Höhe der Wasserbungalows unter Umständen sogar gefährlich werden. Theoretisch könnte man die Riffkante hinter den Wasserbungalows zwar umschwimmen, praktisch ist es wegen der Strömung aber meistens zu gefährlich!

Das Markenzeichen von Fihalhohi ist nicht nur der weithin sichtbare, hohe Sendemast, sondern auch die relativ vielen über den Strand oder über das Wasser hängenden Palmen, sowie die zahlreichen, manchmal laut krächzenden Krähen und die vielen Reiher. Bei einem Rundgang hatte ich einmal 8 Reiher gezählt! Noch zahlreicher sind nur die auffallend vielen Tatooträger


Das gesamte Personal der Tauchbasis ist sehr freundlich, was man im Restaurant leider nicht von jedem Kellner behaupten kann. Da ich Raucher bin, ersuchte ich am 1 Abend meinen Kellner um einen Einzeltisch, oder um einen Tisch mit anderen Rauchern. Obwohl es genügend freie Plätze gab, behauptete der Kellner, es wäre nichts frei und erst einen Tag und 10 Dollar später hatte er auf einmal doch einen freien Platz für mich bei anderen Rauchern!

Neben der Rezeption steht ein Souvenir-Shop und in der Rezeption gibt es eine Telefonzelle und ein Kämmerchen mit 2 Computern für Internet und E-Mails. Geht man am Computerraum vorbei, kommt man zum Schwarzen Brett und danach kommt ein offener Raum mit einem Tischtennistisch, ein paar Tischen und der Bücherei. Anschließend befindet sich ein klimatisierter Vortragsraum für Videos, wo auch die Gäste am Ankunftstag vom Insel-Manager und von der Tauchbasis in Deutsch über Fihalhohi informiert werden

Fihalhohi ist eine absolut empfehlenswerte Insel, nur leider sind fast 300 Gäste für den Speisesaal dieser kleinen Insel viel zu viel und dementsprechend laut ist es abends im Restaurant. Ein Drink bei Sonnenuntergand an der Blue Lagoon Bar ist immer sehr romantisch, aber flinker sind die Kellner in der Fisherman's Bar neben der Rezeption. Dort habe ich jeden Nachmittag einen leckeren Eiskaffee genossen. In der 2.Woche wurde er allerdings mit Schokoladeeis serviert, da das Vanilleeis auf einmal aus war.


In der Fisherman's Bar gibt es jeden Abend irgend eine Veranstaltung, wie ein Video von der Tauchbasis, einem Cocos-Abend und Disko-Abend und an den Abenden dazwischen immer wieder Karaoke

Fazit: Wer eine einsame Insel sucht, für den ist das ständig fast ausgebuchte Fihalhohi weniger geeignet, aber bei jungen Leuten ist diese Insel sehr beliebt. Das Preis-Leistungsverhältnis passt und die dicht bewachsene Insel mit ihren größtenteils breiten schönen Stränden, den vielen Palmen und dem relativ guten Hausriff ist sicher nicht nur einen Besuch wert !

Wer mehr von Fihalhohi sehen möchte, findet auf www.malediven.at/fihalhohi.html nicht nur Fakten, sondern auch jede Menge Fotos, Panoramen, einen Inselplan und das interaktive Fihalhohi ...

__________________
Servus aus Wien,
Mungo7  

malediven.at maldives.at maldive.at
visit  PROTECT THE MALDIVES
13.02.2007 20:16 Mungo7 ist offline E-Mail an Mungo7 senden Homepage von Mungo7 Beiträge von Mungo7 suchen Nehmen Sie Mungo7 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 83 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Fihalhohi » Fihalhohi 2006-10-18 - Reisebericht von Mungo7

Powered by Burning Board © 2003-2018 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Dieses Forum verwendet Cookies, denn einige Funktionen sind ohne Cookies nicht möglich, aber es werden keinerlei Daten weitergegeben!
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at

Free counters!

für mehr Details auf die kleine Grafik klicken