Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Kalender Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Registrierung Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Dienstag, 20. November 2018 106.056.160 Zugriffe seit Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 83 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Nika Island » Nika Island 2005-01-25 - Reisebericht von Ingrid und Helmut » Hallo Gast [Anmelden] [Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Nika Island 2005-01-25 - Reisebericht von Ingrid und Helmut  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mungo7 Administrator + PTM Vice President Mungo7 ist männlich
Forum Administrator


images/avatars/avatar-858.gif

Dabei seit: 18.08.2003
Beiträge: 6.851
Herkunft: Vienna - Austria

Text Nika Island 2005-01-25 - Reisebericht von Ingrid und Helmut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ingrid und Helmut haben mir ihren Reisebericht gemailt, damit ich ihn hier für Euch online veröffentliche. Da Berichte über Nika selten sind und ihre Bilder brandaktuell sind, habe ich das gerne für die Beiden getan:
28. Jänner 2005, Mungo7


NIKA 09.01. - 24.01.05

Nachdem wir unseren Flug ( AUA ) nach vielen Stornierungen zweimal verschieben mußten und wir noch nie vorher auf einer "Italienischen" Insel waren - stieg die Spannung enorm ... via Colombo mit vielen Hilfsgütern und Ärzte-Teams, sowie Erste Hilfe Leute und Helfern am Bord, kamen wir pünktlich in Male mit ca. 16 (!) anderen Maledivenurlaubern an. Man sah nicht viel von den Beschädigungen und das Air Taxi war wieder voll im Einsatz. Der Cafebereich wird jedoch gerade restauriert, da die Wassermassen gerade hier viel zerstörten ...

Insel
Sehr nette kleine - schön bewachsene Insel (werden bereits viele wissen - hier kann man die Insel eben nicht umrunden ...) da jeder Bungalow einen "Privatstrand" besizt. Jedenfalls schön für frisch verliebte oder echt Ruhesuchende.
Große Bungalow mit seperatem Schlafzimmer (mit Klimaanlage) sehr großem Bad mit einen kleinen Garten dabei und der große Aufenthaltsraum bietet viel Platz um div. Dinge zu verstauen. Es gibt einen kleinen Kühlschrank und für Tee.- oder Kaffeezubereitung (löslicher Kaffe) ist gesorgt.

Der Strand ist eine Wucht - genug Sonne - genug Schatten - malediv. Schaukel - Holzliegen mit Sonnenschirm und eine Sitzgarnitur, sowie eine Dusche - Wäscheleine - Auflagen - verkvollkommnen das Bild. Echt schön und sehr privat:


Die Insel ist, wie schon erwähnt, sehr schön bewachsen und der Besitzer (älterer ital. Patrone mit Gattin) haben mit viel Liebe die Insel mit viel Blumen - eigene Orchidenzucht - Gemüseplantagen und Obstplantagen (Banan usw..) bepflanzt:


Die Insel hat einen sehr familiären Flair und man wird nett integriert - sofern man das möchte (z.B. mit dem Besitzer am Abend am Steg fischen ...).
Man baut gerade an 10 OW - Bungalows (beim Restaurantbereich der Insel). 4 sind bereits fertig und man zeigte uns voller Stolz die neuen Bungis.
Derzeit ist der Bau eingestellt und man will erst später den Rest (6 Stk) bauen, da die ersten OW-Bungis belegt wurden und diese Gäste auch ungestört bleiben.

Essen
Italienische Küche mit kleinem internation. Tatsch (klein - deshalb, da wir von Mirihi sehr verwöhnt waren..) es gab viel frischen Fisch - gute Salate - viel Pasta - auch Huhn und manchmal auch Rind oder Schwein. Nachspeisen genug und sehr gut. Frühstück für meine Begriffe etwas mager ... (Kein Käse und Schinken ...). Maledivische Abende sind sehr gut und bieten auch Abwechslung.
Ein großes Plus ist die Weinkarte - sehr umfangreich - sehr gut und nicht teuer (ca. ab 12,-USD). Auch die gesamten Nebenkosten fand ich nicht schlimm, da wir schon andere Preise gewohnt waren...(Beispiel - Wasser 1,5l 3,- USD, Bier 3,50 USD, Mineral 2,50 USD, Capuccino 2,80 USD...) übrigends sehr sehr guter italjenischer Kaffe und sehr gutes italj. Eis. Der Kaffe war immer beim Essen dabei - ob man Espresso wollte oder was Anderes ...
Die Terrasse wurde beim Restaurant gerade erneuert, da sie von den Wassermassen weggedrückt waren ... nach fünf Tagen konnten wir bereits unter dem Himmel speisen:


Zum Sonnenuntergang kann man herrlich beim Cafe der Insel einen Drink einnehmen und man sitz nett direkt am Strand oder auf einer der herrlichen Schaukeln und genießt den Sonnenuntergang - danach freut man sich auf´s Essen...wenn es das Wetter erlaubt immer unter freien Himmel mit Kerzenlicht.

Tauchen
Es wird gerade umstrukuriert - Robert muß die Insel verlassen (nach 16 Jahren ...) und das neue Team von Albatros Dive Team bemüht sich um die Gäste. Es sind hauptsächlich Italiener und Malediver. Alle freundlich und hifsbereit, das Service ist top und man will jetzt auch auf Nitrox umstellen und die Tauchbasis vergrößern (ist auch nötig - klein und veraltert).
Die Tauchplätze waren allesamt SPITZE (auch nach dem Disaster...) keine große Beschädigungen zu erkennen ( kleine Spuren im Gengehi-Channel ) super war der
TP - MAAYA Thila und Nika Point, sowie der Channel, unglaublich schöne Korallen, Gorgonien, Weichkorallen und irre viel Fischschwärme. (Graue Riffhaie - Weisspitzenhaie in Mengen...Leopardenhaie, Rochen, Schildkröten, Barracudas, Thunas, Makrelen, Schnapper, und einmal auch Mantas und 15 Stk. Adlerrochen:


Hilfsgüter
Hilfsgüter hatten wir auch dabei (Bekleidung - Stifte zum Zeichnen - Papier- Blöcke- Süßes und etwas Spielzeug und Taschenmesser und Taschenlampen usw ...). Man machte uns keine Probleme mit dem Übergepäck (auch nicht beim Air-Taxi) und wir durften persönlich auf die benachbarte Einheimischeninsel, die Dinge übergeben und man zeigte uns, wo das Wasser kam und die Beschädigungen ... Zum Glück gab es dort keine Personenschäden zu verzeichnen.
Es war ein sehr schönes Gefühl mit so einfachen Dingen - so eine große Freude bereiten zu können. Danach machten wir noch auf der einsamen Insel daneben, eine Reinigungsaktion und machten die Insel vom Schwemmgut sauber. Es ist eine sehr kleine Insel die auch von Nika für BBQ verwendet wird. Die Bilder zeigen die Übergabe und die Inselsreigung bei der Sandbank neben der einsamen Insel:


Fazit
Wir waren von dem Ambiente auf der Insel sehr angetan und die Befürchtung unter fast nur Italienern (ein deutsches und eine engl. Pärchen) war unbegründet, denn es war absolut ruhig und angenehm. Sehr nette Gäste - unaufdringlich und freundlich. Die Insel war nur mit ca.12 - 16 Gästen belegt, am Tauchboot waren wir oft nur zu zweit oder max. zu sechst.(!) Die Insel hat auch nur an die gut 20 Bungalows ...
Mit dem Wetter hatten wir wieder Glück - denn 12 Tage hatten wir blauen Himmel und Sonne satt - dann zum Vollmond hin wurde es bewölkter und es regnete auch in der Nacht und einmal kurz am Tag ... echt schön.

So - ich glaub nun habe ich das Wichtigste erzählt und bei speziellen Fragen - Fragt einfach
Euer Lucky

Helmut und Ingrid aus Österreich.

www.bierbaum.bmw.at
www.bierbaum.mini.at
.
28.01.2005 18:16 Mungo7 ist offline E-Mail an Mungo7 senden Homepage von Mungo7 Beiträge von Mungo7 suchen Nehmen Sie Mungo7 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 83 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Nika Island » Nika Island 2005-01-25 - Reisebericht von Ingrid und Helmut

Powered by Burning Board © 2003-2018 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Dieses Forum verwendet Cookies, denn einige Funktionen sind ohne Cookies nicht möglich, aber es werden keinerlei Daten weitergegeben!
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at

Free counters!

für mehr Details auf die kleine Grafik klicken