Das Malediven Forum mit Protect the Maldives Forum und Schnorchel Forum
MALEDIVEN FORUM  und  PROTECT THE MALDIVES FORUM
alle Malediven-Resorts im Vergleich ... Urlaubskalender von malediven.at Malediven Portal in Deutscher Sprache Maldives Portal in English language Portale Maldive in lingua italiano i Italiani Maldives Forum NON SOLO MALDIVE das Mare Mundi Forum Calendar Wetter auf den Malediven - Weather in the Maldives Homepage of the reg. org. Protect the Maldives 
follow us on facebook write us on twitter visit me on Youtube Register Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page
Videos von Malediven-Inseln Protect the Maldives Brochure as Digital-books TV Tipps Daily Maldivian News

Seit dem 1. Mai findet Ihr die Malediven-News, TV-Tipps, Malediven-Links und Anderes auch auf
members.chello.at/malediven, members.chello.at/maldives und members.chello.at/gerhard.geyer


Samstag, 07. Dezember 2019 111,977,753 Access since Samstag, 15. November 2003
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 84 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Fesdu (W Maldives) » Fesdu 2004-02-08 - Reisebericht von Ninja » Hello Guest [Login] [Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Go to the bottom of this page Fesdu 2004-02-08 - Reisebericht von Ninja  
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
ninja
deleted user!
Text Fesdu 2004-02-08 - Reisebericht von Ninja Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Dies wird ein sehr kritischer reisebericht!
wir wurden am flughafen wien von SCHNORCHLER verabschiedet. (ob er sicher gehen wollte, dass wir auch wirklich in den flieger steigen?) wir trafen auch scampi und ihren mann! (war recht lustig!)
die anreise war in ordnung! eigentlich hatte ich mich auf eine auseinandersetzung mit der TUI-dame in male vorbereitet! aber wider erwarten gab es kein problem! (wegen einer überbuchung!)
wir mussten auch nicht lange auf's air-taxi warten und einer der schönsten high-lights der reise begann! nach 30 minuten war auch das vorbei! auf den landesteg hatten sich unsere freunde und bekannten aus deutschland und england versammelt und es gab ein grosses hallo! die reiseleiterin ELKE von TUI begrüßte uns! eine richtige PFUNDIGE kärntnerin! sie ist aber ab feber auf kuramathi eingesetzt! und auf fesdhoo ist jetzt ein oberösterreicher namens MICHAEL!
eine erfreuliche nachricht: IN ALLEN BUNGIS LIEGEN DIE PTM-MAPPEN AUF!
nur es lesen sie sehr wenige!!! ich hatte mit vielen gästen gesprochen und erst auf meinen hinweis, hatten sie sich für die mappen interessiert und auch durchgelesen! (warum nicht vorher?: da es sich um wiederholungstäter handelt, die schon mehrere male die insel besuchten, kannten sie ja alles und sahen daher in den mappen nicht nach!) ich habe bei MICHAEL erreicht, dass er in seinem willkommensgespräch auf die PTM-MAPPEN hinweist! auch bei der anschlagstafel in der rezeption sind die blätter vorhanden!!!
ich hätte auch einen stand für die PTM-T-shirts aufmachen können! ich hätt mir eine goldene nase verdient :-r hatte aber nur das eine, das ich von ELENA bekam!
und dieses hat jetzt KARIN von der tauchbasis!
sehr viele haben sich unsere www.maledien.at- seite notiert! es herrscht reges interesse, besonders über die reiseberichte!
der grund: ab oktober wird die insel für 4-5 monate geschlossen (aber es weiß keine sau, ob ein umbau oder nur eine renovierung stattfindet unsicher ) daher suchen viele eine ausweichinsel statt fesdhoo. ich hoffe, dass es nur eine renovierung wird, denn wenn die umbauen, können wir die insel vergessen! (siehe KANDHOLHUDHOO! teuflisch )
wenn man einige male auf der insel war und vergleiche ziehen kann, mit früheren jahren, und noch so wie ich, ein bisschen kritisch ist, dann bemerkt man eines: ES BLÄTTERT DER LACK AB Achtung man sieht es an vielen kleinigkeiten: hier eine vertrocknete pflanze, dort ein verdorrtes grasareal! im barbereich: zigarettenkippen und papierln! wir hatten DREI tage einige papierservietten neben der terasse liegen gesehen, die kellner stiegen darüber hinweg!
bei der einweisung durch die/den reiseleiter/in trifft man sich um 17.30 bei der BIO-STATION, die von der hübschen wienerin ALEX geleitet wird, zum info-gespräch! es wird ein getränk serviert! 2 tage stand das tablett mit den leeren gläsern und kein schwanz hat sich darum gekümmert! erst vor der nächsten einweisung wurde es weggeräumt! der manager der alles überwachen sollte, ist lieber auf der anderen insel, die neu aufgebaut wird und kümmert sich anscheinend sehr wenig um fesdhoo!
es wird auch ständig personal von fesdhoo abgezogen und nach KANDOLUDHOO (gärtner) und ISLAND-EXPLORER (kellner) abkommandiert! das macht sich wieder im restaurant bemerkbar, beim servieren!
es ist nichts gravierendes! (versteht mich bitte nicht falsch!) aber viele, viele kleinigkeiten summieren sich!!!
die insel ist zu dieser jahreszeit ständig überbucht! daher wird den gästen angeboten, bis zu 8 tagen auf den island-explorer oder nach Kandholudhoo zu übersiedeln (mit allem gepäck) und der bungi wird an wem anderen vermietet! dafür kannst du dann eine massage umsonst genießen! alle anderen behandlungen bekommt man dann um den halben preis! das AI ist drüben gültig!
wenn man so rüber fährt dann wird es so richtig teuer! behandlung und verpflegung und die bootsfahrt zum vollen preis!!!
die gäste, die die insel kandholudhoo von früher kennen, werden ihren augen nicht trauen! im norden der insel bei dem alten anlegesteg - jetzt ist dort ein neuer - ist die rezeption mit einigen behandlungs-HÄUSERN! nicht räumen!!! von dort zieht sich ein häuserblock 6 TAGESBUNGIS ( ??? )von nord nach süd über die insel. am ufer der süd und ostseite sind kleinere häuschen(umkleidekabinen und toiletten). auf der westseite der insel, in der wunderschönen lagune (früher!) stehen 4 WASSERBUNGIS. 5 DELUX-BUNGIS an der südwestseite der insel. auf der südseite ist in einem gebäude die MEDIZINISCHE STATION mit einer DEKO-KAMMER untergebracht. ein stück daneben ist ein offenes gebäude, wo DR. KICKINGER mit GATTIN beschäftigt ist (unter tags!). er klärt die leute über das ökosystem und über fische und korallen auf! dort kann man sich auch eine schnorchelausrüstung borgen! die biostation ist auf dem ISLAND-EXPLORER!
auf der südostseite befindet sich eine bar mit restaurant. für die gäste, die auf der insel übernachten gibt es frühstücksbuffett, mittagsbuffett und am abend ein 7-gänge-menü. in der bar bekommt man sogar capuccino! wahrscheinlich deshalb, weil 4x in der woche ital. ausflügler von kuramathi kommen.
zu dem traumhaften korallen-garten (der einmal war!): wir hatten auf der südseite einen tauchgang gemacht! ES IST ENTSETZLICH, WAS DORT GESCHIED! sie verbreitern die durchfahrt zum südsteg und kippen alles material in die tiefe! die korallen sind teilweise zugeschüttet und abgebrochen! einige teile der süd- und westseite sind nur noch geröllhalden Achtung
bei einem gespräch mit DR.KICKINGER und GATTIN (übrigens, sehr nette leute!)
erfuhren wir, dass es ihm gelungen ist, dass der bauschutt auf ein floß verladen und ausserhalb des riffes versenkt wird! nur wenn keiner hinsieht wird's eben doch auf halben wege abgeladen! dann hängen die schuttsäcke auf den korallen und treiben im offenem wasser!
zum wasser: ich habe noch nie so viel dreck im meer gesehen, wie heuer! wenn wir mit dem tauchdoni ausfuhren, wurde jedesmal irgend etwas rausgefischt! ein kaputter tisch, plastik, plastikkanister, etc. eben zivilisations-müll!
die tauchplätze haben sich geringfügig vermehrt! am westl. aussenriff: mantas - jedes mal! aber keine gute sicht, da sehr viel plankton vorhanden war!
GRAUHAIE Fragezeichen gibt es die noch? wir hatten bei unseren tauchgängen früher auf MAAYA-THILLA, IMMER welche gesehen! dieses mal war es nur ein einzelner!
dafür hängen auf FERIDHOO die haifischflossen!
zu etwas erfreulichen: am 5.2. abends kam NORBERT (von der TAUCHSCHULE KREMS) samt crew zu uns auf besuch! er geht richtung GAN mit dem tauch-safari-boot BLUE DOLPHIN! wir kippten unser versprochenes bier schmunzeln
wir haben wie immer sehr viele unterwasserbilder geschossen (auch vom kandholudhu-riff!!!!) müssen aber erst entwickelt werden!
wir sollten auch BUTEIN treffen, aberes hatte nicht geklappt! mit scampi und gatten hatten wir auch viel spass!
einen besonderen dank an: CAROLA und FRITZ! sie versorgten mich mit speziellen ohrentropfen!
so, das war es, für dieses mal! sollte wer fragen haben, dann los!!

NACHTRAG: freitag ist immer maldivisches buffet und anschließend gibt es in der bar dann das übliche getrommel der einheimischen!
früher waren es 8-10 mann davon hatten immer 2-3 getanzt und es war jedes mal recht unterhaltsam! jetzt besteht die ganze truppe aus 3 mann , und das wirkt eher peinlich !
für wiederholungsatentäter ist immer ein obstkorb im bungi gestanden, dieses mal
nicht ! es wird immer "billiger" teuflisch das einzige was es noch gibt , ist das candlelight-dinner, und auch da hab nicht nur ich etwas zu meckern; es wird serviert und dann ist der kellner für ewige zeiten verschwunden! du sitzt am strand und kein schwein kümmert sich um dich! wir wollten eine zweite flasche sekt,verzichteten darauf, aus kellnermangel! und so geht es laufend weiter!mongolen-dinner:30 dollar p.p.aufzahlung, da kann man schon einiges erwarten! dafür darfst du dir dein essen selber aus verschiedenen zutaten zusammenstellen und der küchenchef brät dir dann alles, du darfst es selbst zum tisch tragen und der kellner? wenn der EINMAL die getränke gebracht hat ist für ihn feierabend. den siehst du nie wieder !wie gesagt: kleinigkeiten!!! aber für uns einschneidende erlebnisse ,weil wir es anders kannten! weinen 2
lg
New Post 08.02.2004 15:28
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
MALEDIVEN FORUM und PROTECT THE MALDIVES FORUM » MALEDIVEN » gesammelte Reiseberichte von 84 Hotelinseln und 8 Tauchschiffen » Fesdu (W Maldives) » Fesdu 2004-02-08 - Reisebericht von Ninja

Powered by Burning Board © 2003-2018 WoltLab GbR


Offenlegung nach dem Medien-Gesetz: Dieses Forum dient ausschließlich zum privaten, nichtkommerziellen Informationsaustausch der Benutzer über die Malediven
Dieses Forum verwendet Cookies, denn einige Funktionen sind ohne Cookies nicht möglich, aber es werden keinerlei Daten weitergegeben!
Forum-Eigentümer: Gerhard Geyer, A 1220 Wien - www.malediven.at www.maldives.at www.maldive.at

Free counters!

für mehr Details auf die kleine Grafik klicken